Toshiba bringt iPad-Gegner mit Android

AT100

Toshiba bringt iPad-Gegner mit Android

Der neue Tablet-PC kommt mit guter Ausstattung und 10 Zoll-Display.

Toshiba zeigt aur der IFA in Berlin (Start am 2. September 2011) neben dem ersten 3D-Notebook , das ohne Brille funktioniert, auch seinen neuen Tablet-Computer . Das aktuelle Modell Folio 100 brachte nicht den gewünschten Erfolg. Doch mit dem AT100 soll nun alles besser werden. Das Unternehmen hat seine Hausaufgaben jedenfalls erledigt und setzt bei dem optisch gelungenen Gerät auf eine konkurrenzfähige Ausstattung.

Ausstattung
Bedient wird der Tablet-PC über einen 10 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1280 × 800 Pixel. Highlight des Displays soll soll die "adaptive Technologie" sein, die den Kontrast automatisch an die Lichtsituation anpasst. Als Basis kommt die Tegra 2-Plattform von Nvidia zum Einsatz. Diese bietet einen Dual-Core ARM-Prozessor und einen schnellen Grafikchip. Dank USB-Port und HDMI-Schnittstelle zeigt sich das Tablet auch ziemlich anschlussfreudig. Weitere Infos zur Technik werden erst auf der IFA verraten.

Android
Als Betriebssystem kommt Android 3.x " Honeycomb" zum Einsatz. Dabei gibt es noch widersprüchliche Aussagen. Einige Quellen behaupten, dass das Gerät mit Android 3.1 läuft, andere sagen, dass es von Anfang an mit der neuesten Version 3.2 startet.

Kritik
Leider fällt das AT100 mit einer Höhe von 1,56 Zentimetern und einem Gewicht von über 760 Gramm ziemlich dick und schwer aus. Konkurrenten wie das iPad 2 oder das Galaxy Tab 10.1 sind deutlich flacher und leichter.

Hier kommen Sie zu unserem IFA 2011-Special

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten