WhatsApp löscht schon bald Fotos und Videos

Neuerung in Chats

WhatsApp löscht schon bald Fotos und Videos

Messenger-Dienst führt bei den Chats eine Neuerung ein.

Neben dem  Multi-Geräte-Support  arbeitet WhatsApp auch schon seit einiger Zeit an  sich selbstzerstörenden Nachrichten . Dabei können die Nutzer in Chats ihre Nachrichten mit einem Ablaufdatum versehen. Wie berichtet, dürfte das auch dafür sorgen, dass sich  das Profilbild ändert . Es soll nämlich ein zusätzliches Uhrensymbol inklusive Zeitstempel bekommen.

>>>Nachlesen:  WhatsApp bekommt Selbstzerstörungsfunktion

Fotos, Videos und  GIFs

Nun wurde bekannt, dass WhatsApp-Nutzer in Zukunft nicht nur Textnachrichten, sondern auch Fotos, Videos und GIFs verschicken können, die nach einiger Zeit vom Smartphone des Empfängers verschwinden. Laut WABetaInfo ist die neue Funktion in einer frühen Beta der Android-Version bereits integriert. Die Funktionsweise ist aber eine andere als bei Textnachrichten.

>>>Nachlesen:  WhatsApp bald auf vier Geräten nutzbar

Andere Funktionsweise

Die sich selbstzerstörenden Fotos sollen in den Chats nämlich automatisch gelöscht werden, sobald sie der Empfänger gesehen hat und den Chat schließt. Bei den Textnachrichten können die Nutzer hingegen einen bestimmten Zeitraum einstellen, wann sie sich löschen sollen. Und auch bei der Anzeige gibt es Unterschiede. So ist das Foto, Video oder GIF im Chat zunächst gar nicht zu sehen. Stattdessen gibt es ein Fenster, das der Empfänger antippen kann, um den Inhalt zu öffnen und zu sehen. Dadurch wird verhindert, dass das Foto im Smartphone-Speicher des Empfängers landet.

WABetaInfo hat Screenshots veröffentlicht, die zeigen wie die neue Funktion aussieht:

© WABetaInfo

Starttermin

WhatsApp hat sich zwar noch nicht zur neuen Funktion geäußert, laut dem Bericht könnte sie aber schon bald verfügbar sein. Konkret soll sie mit den normalen Selbstzerstörungsnachrichten starten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten