Windows 9: Beta-Version kurz vor Start

Startmenü-Comeback

Windows 9: Beta-Version kurz vor Start

Codename lautet "Treshold"; Präsentation offenbar Ende September.

Microsoft bereitet offenbar die Präsentation der nächsten Windows-Version vor. Die Neuauflage des weit verbreiteten Betriebssystems solle am 30. September vorgestellt werden. Das künftige Windows 9 (Screenshot oben) wird, wie berichtet, unter dem Codenamen "Threshold" (Schwelle) entwickelt. Die neuen Informationen stammen von der Techseite "The Verge", die sich bei ihrem Bericht vom Donnerstag (Ortszeit) auf Insider beruft.

Des bisher neueste Windows, die Version 8, war Ende Oktober 2012 veröffentlicht worden. Mittlerweile gab es bereits ein großes Update für die Version Windows 8.1 . Microsoft hatte damit versucht, sich auf die Nutzungsbedingungen bei Tabletcomputern und Smartphones einzustellen. Allerdings stieß das Betriebssystem auf wenig Begeisterung.

Startmenü und mehrere Versionen
Die geplante Präsentation Ende September richtet sich laut "The Verge" an Entwickler, die andere Software auf das neue Windows abstimmen müssen. Es handelt sich also um eine Beta-Version. Microsoft wollte sich zu dem Bericht der Internetseite nicht äußern. Schon seit Längerem wird spekuliert, dass bei Windows 9 das klassische Startmenü zurückkehren soll, welches bei Windows 8 zum Leidwesen vieler Nutzer abgeschafft worden war. Darüber hinaus soll Windows 9 automatisch mit der passenden Version für das verwendete Gerät starten. Soll heißen: Wer einen PC oder ein Notebook nutzt, bekommt die Desktop-Version zu sehen, wer auf einen Tablet-Computer oder ein Touch-Notebook setzt, die für Touchgeräte optimierte Kachelversion.

Bei klassischen PCs ist Windows immer noch weit verbreitet, doch bei Smartphones und Tablets sieht es ganz anders aus. Einer Schätzung der Marktforschungsfirma Strategy Analytics zufolge liegt der Marktanteil bei internetfähigen Handys unter drei Prozent . Rund 85 Prozent der in den vergangenen Monaten verkauften Smartphones laufen demnach mit dem Betriebssystem Android von Google. Rund zwölf Prozent sind iPhones von Apple mit dem Betriebssystem iOS.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten