Viennale startet heute ihre 51. Auflage

Filmtreiben

Viennale startet heute ihre 51. Auflage

Film-Festival mit Will Ferrell, den Coen-Brüdern und viel nackter Haut.

Die Viennale startet am 24. Oktober in ihre 51. Ausgabe. Österreichs größtes Filmfestival wird im Gartenbaukino in Anwesenheit von Prominenz aus Politik und Kultur eröffnet. Als Auftaktfilm wird dabei mit "Inside Llewyn Lewis" das neue Werk der Coen-Brüdern gezeigt. In den kommenden zwölf Tagen sind dann rund 300 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme an verschiedenen Standorten der Stadt zu sehen. Darunter auch der Geschlechterkampf "Mes séances de lutte - Love Battles" (Bild oben) am 2. November in der Urania und am 3. November im Metro-Kino. Die Organisatoren erwarten sich wieder an die 100.000 Besucher.

"Mes séances de lutte - Love Battles" zeigt viel nackte Haut
Im Film des Franzosen Jaques Doillon geht es ihm wahsren Sinne des Wortes um den Gecshlechterkampf. "Seit es zwischen dem Mann und der Frau ein Missverständnis in Sachen Anziehung und Verführung mit der Folge jeweils gekränkter Eitelkeit gab, haben die beiden eine Rechnung miteinander offen. Über deren Begleichung nun verhandelt wird, über mehrere Runden und mit stetig zunehmender Vehemenz, um nicht zu sagen: Brutalität. Auf den verbalen Schlagabtausch folgen die ersten Scharmützel und schon entwickelt sich aus Grabenkämpfen eine offene Feld-Schlamm-Schlacht. In die sich die beiden, zum Glück akrobatisch geschulten Hauptdarsteller mit Wucht, Verve und ansteckender Begeisterung stürzen", so kündigt die Viennale den Film im Imternt an. Von der Wirkung der ansteckenden Begeisterung kann man sich am 2. und 3. November in der Urania und im Wiener Metro-Kino überzeugen.


Jerry Lewis Schwerpunkt 
Diese können zahlreiche Spezialprogramme verfolgen. So ist etwa dem Spanier Gonzalo Garcia Pelayo ein Tribut gewidmet, und schon seit 18. Oktober läuft eine begleitende Retrospektive im Filmmuseum zu Jerry Lewis. Ein weiterer Schwerpunkt ist dem US-Komiker Will Ferrell gewidmet, der auch einer der Stargäste des bis 6. November dauernden Festivals sein wird. Daneben werden auch der französische Dokumentarfilmer Claude Lanzmann, der ehemalige Rennfahrer Jackie Stewart oder Schauspiellegende Jean-Pierre Leaud erwartet.

Info
Alle Informationen zur 51. Viennale erhalten Sie unter www.viennale.at.

Diashow: Die Kino-Highlights des Jahres 2013

Die Kino-Highlights des Jahres 2013

×

    Hier gehts zu den aktuellen Kino-Filmtrailern.