Anna Netrebko ist Album-Charts-Queen

Nummer eins

Anna Netrebko ist Album-Charts-Queen

Mit ihrem Verdi-Album kickt  Donna Anna Hansi Hinterseer vom Chart-Thron.

Lang hat sich der heimisch Schlagerbarde Hansi Hinterseer nicht auf dem ersten Platz der österreichischen Alben Charts halten können. Denn die österreichisch-russische Opern-Diva Anna Netrebko setzte ihm ordentlich zu, und kickte ihn mit ihrem "Verdi Album" kurzerhand vom Chart-Thron. Damit scheint das Motto der Hinterseer Platte „Heut ist dein Tag“ nicht ganz aufgegangen zu sein.

Eine Hommage an Verdi
Netrebko stellte nach fünf Jahren wieder ein im Studio aufgenommenes Album vor - und singt dabei auch mit ihrem einstigen Duo-Partner Rolando Villazon. Mit der Verdi-CD würdigt die russische Starsopranistin den italienischen Komponisten (1813-1901) in seinem Jubiläumsjahr.

Knapp zwei Wochen erst am Markt
Die CD erschien am 9. August und vereint Arien aus Opern wie "Macbeth", "I Vespri Siciliani" und "Don Carlo" in einer sehr persönliche Auswahl der Sängerin. Villazon, der zusammen mit Netrebko ein viel beworbenes "Traumpaar" der Oper bildete, singt in einer Szene aus dem letzten Akt von "Il Trovatore". Begleitet wird Netrebko vom Orchester des Teatro Regio Torino unter Leitung von Gianandrea Noseda. Die Deutsche Grammophon verkaufte nach eigenen Angaben bisher 3,8 Millionen CDs von Netrebko. Mit dem Verdi-Album sollen es aber noch beträchtlich mehr werden.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2013

Die Musik-Highlights des Jahres 2013

×

    Hier geht's zu den aktuellen Musik-Videos.