Christian Brando starb an Lungenentzündung

Potschertes Leben

Christian Brando starb an Lungenentzündung

Nach Drogen und Knast beendete eine simple Lungenentzündung das chaotische Leben von Marlons Bub.

Christian Brando, der älteste Sohn des legendären Hollywood-Schauspielers Marlon Brando, ist einer Lungenentzündung erlegen. Er war zwar schon im Jänner im Alter von 49 Jahren gestorben, allerdings liegt jetzt erst das Ergebnis der Autopsie vor. Die Obduktion erfolgte auf Antrag der Familie.

Grund war demnach Brandos Drogenkonsum in der Vergangenheit, was zu einer Gesamtschwächung seiner Konstitution geführt hatte.

Mei potschertes Leben
Brando hatte einige kleinere Filmrollen. In die Schlagzeilen geriet er aber vor allem, weil er mit dem Gesetz in Konflikt geriet. 1990 kam er für fünf Jahre ins Gefängnis, weil er den Freund seiner Halbschwester Cheyenne erschoss. Sie beging 1995 Selbstmord, nachdem sie das Sorgerecht für ihren Sohn verloren hatte. 2005 wurde Brando von seiner Exfrau Deborah verklagt, weil er sie geschlagen haben soll. Beide legten ihren Rechtsstreit im vergangenen Jahr bei.

Sein Vater Marlon Brando starb 2004.