Thomas Gottschalk Dieter Bohlen

Wegen DSDS

Bohlen: Fiese Stichel-Attacke gegen Gottschalk

Thomas Gottschalk übernahm bei DSDS den Jury-Sitz vom abservierten Bohlen. Das gefiel dem Poptitan nicht.

Vor kurzem wurde bekannt, dass Poptitan  Dieter Bohlen  nicht mehr beim Casting-Format "Deutschland sucht den Superstar" mit dabei sein wird. Viele Jahre lang hatte der deutsche Produzent das Jury-Oberhaupt gemimt, seine markigen, verletzenden Sprüche sind mittlerweile legendär.

© TVNOW / Stefan Gregorowius
DSDS Maite Kelly, Thomas Gottschalk und Mike Singer

Maite Kelly, Thomas Gottschalk und Mike Singer

× DSDS Maite Kelly, Thomas Gottschalk und Mike Singer

Gottschalk statt Bohlen mit Maite Kelly und Mike Singer

Show neu erfinden

Von RTL hieß es über die Entscheidung: "DSDS ist eine unglaublich starke Entertainment-Marke, weltweit in fast 60 Ländern gelaufen, mit am längsten davon bei uns in Deutschland. Grund dafür sind neben der Expertise und Akribie unserer Programmmacher auch ihr ausgeprägter Wille, die Show immer wieder neu zu erfinden. Mit einer komplett neuen Jury wird DSDS frische Impulse setzen, um musikalische Talente und Millionen Zuschauer neu zu inspirieren und zu begeistern. Gleichzeitig möchte auch ich mich herzlich bei Dieter Bohlen und allen Juroren für ihren Einsatz bedanken.“ Hinter den Kulissen brodelte es freilich, Bohlen fand seinen Rausschmiss nicht so prickelnd. Laut der deutschen Bild soll er sich bereits einen Anwalt genommen haben und rechtliche Schritte gegen RTL erwägen.

Bohlen: Fiese Stichel-Attacke gegen Gottschalk

Zwischenzeitlich hat Bohlen ein starkes Signal gesetzt. Er war bei den ersten Live-Shows von  DSDS  nicht dabei, meldete sich das erste Mal in über 20 Jahren krank. Fans spekulierten, ob er vielleicht trotzdem die Show verfolgen würde? Nein. Stattdessen meldete er sich just während der Sendung auf Instagram live zu Wort. Er sprach darüber, dass er in der vergangenen Zeit viele Angebote erhalten habe und mit etwas Großem zurückkommen werde: "Ich werdet von mir hören!"

 

 

Gottschalk hört sowieso nix

Für den vorübergehend neuen Jury-Chef, Entertainment-Urgestein Thomas Gottschalk, fand Dieter Bohlen keine netten Worte. Er ätzte: "Ihr könnt sagen was ihr wollt, der hört ja sowieso nix."

Alle Infos zu DSDS finden Sie auf TVNOW.de