thomas gottschalk

Fans wollen Dieter Bohlen zurück

DSDS: Shitstorm gegen Gottschalk

Talk-Legende statt Pop-Titan. Der Wechsel kam nicht bei allen Zusehern gut an.

Ärger. Es war die TV-Sensationsmeldung der letzten Woche. Thomas Gottschalk (70) ersetzt Dieter Bohlen (67) in den Live-Shows der diesjährigen DSDS-Staffel. Und obwohl Gottschalk zu den deutschen Publikumslieblingen zählt, kam sein Auftritt gar nicht gut an: „Sendung ist Schrott ohne Dieter“, „furchtbar langweilig, der Herr Gottschalk“ und „kann man nicht mehr anschauen. Alles verkrampft und Eiszeit im Studio ist deutlich zu spüren“, lauteten drei von Tausenden Negativ-Kommentaren. Einige schrieben dazu, dass sie zwar nichts gegen Thomas Gottschalk per se hätten, doch, dass er einfach besser zu Wetten, dass..? ­passe. Dennoch schaffte er am Samstag einen Quotenrekord, da alle neugierig auf den „Neuen“ waren.

Anfragen. Für Dieter Bohlen selbst ist das ganze ­Chaos offenbar perfekte Werbung. Auf Instagram erzählt er, dass er „super viele Angebote“ bekommen habe. Er sei sehr zufrieden mit der Situation.

Nun lote er erst einmal aus, welches Projekt ihn am meisten interessieren würde, doch er versichert seinen Fans: „Ich plane Großes, ihr werdet von mir hören.“