Katja Krasavice

Geständnis

Katja Krasavice packt über schlimme Jugend aus

Heute ist sie ein Musik-Star, früher wurde sie 'bespuckt und geschlagen'.

Katja Krasavice (23) hat es geschafft. Die Sex-Youtuberin ist mit ihrem Debütalbum "Boss Bitch" seit der vergangenen Woche auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. In ihrer Musik geht es um dasselbe wie in ihren Youtube-Videos: Sex.

Heute ist Katja ein gefeierter Star im Rampenlicht, aber früher hatte sie es nicht leicht, hatte oft mit Mobbing zu kämpfen, wie sie jetzt gesteht. In der BILD sagt sie: "Am schlimmsten war es als ich in der 5. und 6. Klasse war. Teilweise bin ich gar nicht mehr zur Schule gegangen. Ich wurde geschlagen und angespuckt. Ich saß in diesen Jahren oft allein zu Hause und habe geweint. ... Ich sah nicht aus wie allen anderen. Ich machte mein eigenes Ding. Ich wurde wegen meiner freizügigen Klamotten ausgelacht. Wenn ich an unseren Cliquen in der Schule vorbeiging, wurde immer über mich getuschelt oder ich wurde als Hure oder Schlampe beschimpft."

Heute hat das Mobbing-Opfer 1,5 Millionen Abonnenten auf Youtube und ein Nummer-1-Album.