Michael Wendler

Aus brisanten Mails geht hervor...

Wendler & Ex Claudia: Halbe Mille verschwiegen?

Schlagerstar Michael Wendler und Exfrau Claudia Norberg sollen eine halbe Million Dollar verschwiegen haben.

Die Schlagzeilen um  Schlagerstar Michael Wendler  reißen nicht ab!

Viel Wirbel um den Wendler

Erst vor kurzem gab es den großen Wirbel um sein Nicht-Erscheinen bei Gericht. Trotz Vorladung erschien der  Sänger  nicht, die Richterin zog daraufhin die Konsequenzen: Weil er am 20.7. nicht am Gericht in Dinslaken erschien, entschied sich die Richterin, einen Haftbefehl gegen Michael Wendler auszustellen! Er hätte zwingend anwesend sein müssen, kam aber einfach nicht. Die Anklagepunkte: Beihilfe zum Vereiteln einer Zwangsvollstreckung sowie Bankrott in zwei Fällen.

Michael Wendler & Ex Claudia Norberg: Halbe Million verschwiegen?

Doch nun gibt es in der deutschen Presse neue Erkenntnisse über den Schlagerstar zu lesen. Er und seine Exfrau Claudia Norberg sollen laut "Bild" einige hunderttausend Dollar beim Insolvenzverwalter vorbeigeschleust haben! Das geht nun aus sehr brisanten Mails hervor, die der Bild vorliegen. Konkret soll es sich um einen Betrag von 490.000 Dollar handeln, die Scheidungsabfindung von  Michael an Claudia . In dem Schriftverkehr steht, verfasst von Claudia Norberg: "Es muss ausgeschlossen werden, dass mir die Zahlungen aus der Abfindung gepfändet werden." Sie schreibt weiter, dass ihre Tochter Adeline eine Firma, "Impression Inc." besitze und darum "Unsere Überlegung ist, die gesamte Abfindung auf die Firma umzuschreiben."

Da wir "insolvent" sind

Bislang war in Interviews nie die Rede von einer  Scheidungsabfindung , offiziell soll Claudia Norberg von rund 1.200 Euro leben, hat sie der Presse erklärt und dazu, dass der Wendler ihr "weder finanziell noch moralisch" zur Seite stehe. In einer weiteren Mail steht zu lesen: "Da du und ich (...) "insolvent" sind, werde ich der Presse weiterhin sagen, dass ich mir eine Selbstständigkeit aufbauen möchte. (...) Weitere Zahlungen von dir erwähne ich nicht." Sollte das alles stimmen, wird es wohl zu Konsequenzen führen...