nena

"Panikmache"

Umstrittenes Posting: Nena als Corona-Leugnerin?

Sängerin Nena schlägt sich auf die Seite der Verschwörungstheoretiker.

Bereits seit mehreren Tagen kündigt Nena auf Social Media ihr neues Album "Licht" an. In ihrem aktuellen Instagram-Posting zeigt sich Nena wie gewohnt von ihrer spirituellen Seite - doch mit ihren Verschwörungstheorien stößt sie sogar bei manchen Hardcore-Fans auf Unverständnis.

So schreibt sie, dass sie sich nicht "hypnotisieren" lasse. Von außen würde zwar "Panikmache" auf sie einströmen, sie habe sich aber gegen die Angst entschieden und möchte ins Licht gehen.

Aber auch positive Reaktionen gibt es auf ihr Posting - zum Beispiel von Verschwörungstheoretiker Xavier Naidoo. Der Sänger war in der Vergangenheit wiederholt mit absurden Theorien  aufgefallen und trat zum Beispiel am Tag der Einheit im Jahr 2014 in Berlin bei einer Veranstaltung der Reichsbürger in Erscheinung.
 
Nena reagierte auf Naidoos Kommentar mit einem Herzen und einem Gesicht mit Heiligenschein. Später schrieb sie als Antwort auf einen anderen Nutzer noch: „Denk an Xaviers Worte: Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen.“