Sonja Kirchbergers erste Ekel-Prüfung

Dschungelcamp

Sonja Kirchbergers erste Ekel-Prüfung

An Tag 10 musste Sonja Kirchberger auch endlich einmal zur Dschungelprüfung antreten.

Als Gagenkönigin (150.000 Euro) Sonja Kirchberger (55) und Prinz Damien (29) erfuhren, dass sie zur Dschungelprüfung antreten werden, war die Freude erst noch groß, doch das sollte sich ganz schnell ändern. Sonja sollte in einer der Boxen, in denen ­exotische Gefahren lauern, Sterne abschrauben und brauchte dazu das richtige Werkzeug, das ihr Prinz Damien besorgte. Kirchberger gab jedoch ehrlich zu: „Ich weiß nichts von Werkzeug“ und bestellte jedes Mal das falsche. Bis auf einen Stern konnte sie nicht punkten. Die Enttäuschung im Camp war groß.

© TV NOW/Stefan Menne

Elena: "Mein Kopf sagt mir, dass ich gehen will"

Elena Miras hat unterdessen ihren Tiefpunkt erreicht. "Ich versuche immer die anderen zu motivieren, dabei bin ich selbst nicht motiviert", erzählte sie unter Tränen im Dschungeltelefon. "Mein Kopf sagt mir, dass ich gehen will", so der Reality-TV-Star.

DSDS-Star Prince Damien nahm sich der Sorge seiner Mitcamperin an. Er packte seine Motivationskünste aus. Überzeugt sah Miras danach zwar nicht aus, entschied sich aber trotzdem gegen einen vorzeitigen Auszug.

Kein Rauswurf

Und nicht nur Elena bleibt im TV-Dschungel, sondern auch alle anderen. Am Sonntag flog nämlich keiner raus. Alle Kandidaten durften/mussten im Camp bleiben. Zittern müssen aber Anastasiya Avilova und Raúl Richter. Sie haben von den Zuschauern die wenigsten Stimmen erhalten - schon wieder.

Alle Infos zur Sendung finden Sie bei TVNOW.at