Fernando Alonso beim EM-Finale in Wien

Fußball-Fan

Er tobte - Alonso durfte in Wien nicht landen!

Fernando Alonso erhielt in Schwechat keine Landeerlaubnis für seinen Privatjet und musste in Linz landen. Von dort ging es mit dem Auto weiter.

Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso ist stinksauer. Wegen eines Landeverbots in Schwechat verpasste er das Konzert von Elton John in der Wiener Stadthalle.

Elton John verpasst
Alonso, der am Sonntag im Stadion der spanischen Elf die Daumen drückte, reiste extra wegen des Elton John Gigs bereits am Samstag nach Wien. Beim Flug nach Schwechat dann die Hiobsbotschaft: Sein Privatjet erhielt keine Landeerlaubnis. Der Flughafen war völlig überlastet.

Linz-Wien im Auto
Der Renault-Pilot musste seinen Jet am Linzer Flughafen parken und sich mit dem Auto nach Wien chauffieren lassen. Der Konzertbesuch war damit gelaufen.

Ein kleiner Trost: Alonso befand sich in prominenter Gesellschaft. Roman Abramowitsch musste seine Privatmaschine in Bratislava lassen.