Gisele Bündchen

Gisele Bündchen

Fotografen wollen 1 Mio. Schmerzensgeld

Die Männer wurden während ihrer Hochzeitsparty angeschossen!

Zwei Fotografen haben Topmodel Gisele Bündchen und ihren Mann Tom Brady auf eine Million Dollar Schmerzensgeld verklagt. Laut der am Dienstag in Manhattan eingereichten Klage wurden sie von Security-Mitarbeitern während einer Hochzeitsparty des Paares im April beschossen (oe24.at berichtete).

Unzureichend ausgebildetes Personal
Sie seien zwar nicht getroffen worden, hätten aber trotzdem körperlichen und seelischen Schaden genommen. Bündchen und ihr Mann hätten unzureichend ausgebildetes Personal angeheuert, obwohl sie gewusst hätten, dass die Feier zwei Monate nach ihrer regulären Hochzeit für die Medien von großer Anziehung gewesen sei, hieß es weiter.