Angelina Jolie

Sie vermisste ihre Kids

Jolie: "Habe in Brads Armen geweint"

Nach langen Dreharbeiten brach Angie erschöpft und verunsichert zusammen.

Hollywood-Star Angelina Jolie (36) gehört nicht zu jenen Frauen, die nahe am Wasser gebaut sind. Dennoch versagten nach monatelangen Dreharbeiten an ihrem Regiedebüt In The Land Of Blood and Honey ihre Nerven.

Zusammenbruch
"Kurz bevor ich mit der Promotion meines Filmes anfing, kam ich heim und begann in Brads Armen zu weinen, weil alle meine Zweifel und Ängste plötzlich hoch kamen. Und ich bin wirklich jemand, der selten weint“, gab Angie gegenüber der britischen Tageszeitung The Sun zu.

Familienmensch
" Brad hat auf die Kinder aufgepasst, während ich weg war, um zu filmen. Er hat mich immer bekräftigt und mir gesagt, dass ich nicht an mir zweifeln soll", erinnerte sie sich.

Diashow: Angelina Jolie mit 2 Töchtern & 1 Hai im Kino

Angelina Jolie mit 2 Töchtern & 1 Hai im Kino

×

    Dennoch vermisste Angelina, die Mutter von sechs Kindern ist, ihren Nachwuchs enorm. "Ich wuchs als ziemlich unheimlicher Teenager auf, der selbstzerstörerisch war und keine guten Zukunftsaussichten hatte", verriet der Salt-Star. Erst durch ihre eigene Großfamilie konnte Jolie zu jener Unschuld zurückkehren, die sie als Kind erlebt hatte. "Meine Kinder haben mir ein wenig von dieser Seele zurück gebracht", gab Angie - die nun überglücklich ist, wieder mit ihrer Familie vereint zu sein - zu verstehen.

    Diashow: Jolie mit Familie in Vietnam

    Jolie mit Familie in Vietnam

    ×