Kim Kardashian

International

Assistentin: Kim plant Comeback nach Raub

Artikel teilen

Kimye könnten schon bald aufs Society-Parkett zurückkehren.

News

Seit Kim Kardashian (35) auf der Pariser Fashion Week in ihrem Apartment mit einer Waffe bedroht, gefesselt und ausgeraubt wurde, standen die Social-Media-Kanäle des sonst so zeigefreudigen It-Girls still.

Nun nahm Kardashians Assistentin Stephanie Sheppard erstmals auf der Website des Reality-Stars Stellung: „Hallo, ihr Lieben (...), Keeks nimmt sich nun eine dringend nötige Auszeit.“

Comeback

Die Fans sollen sich allerdings keine Sorgen machen, denn schon bald gäbe es wieder Posts und exklusives Material, wie Shepperd außerdem verrät.

OE24 Logo