Rot-blondes Haar

Becker-Baby sieht aus wie Papa Boris

Tante von Lilly: "Amadeus ist seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten."

Boris Becker hat seinem gerade geborenen Sohn Amadeus die Haarfarbe vererbt. Das verriet die Tante seiner Frau Scharlely (Lilly), Marion van Elsland Kerssenberg, der Illustrierten Bunte. Diese zitierte die 40-jährige mit den Worten: "Amadeus ist ein kerngesunder Junge. Er ist Boris wie aus dem Gesicht geschnitten. Er hat rot-blondes Haar wie Boris und wog bei der Geburt 3.500 Gramm."

Der stolze Vater hatte über Bild.de die Geburt seines Sohns Amadeus Benedict Edley Luis bekanntgegeben: "Meine Frau Sharlely hat mir mit dem Baby das schönste Geschenk gemacht", sagte Becker. "Wir sind überwältigt und freuen uns auf ein gemeinsames Leben mit unserem Sohn und Geschwisterchen für Noah, Elias und Anna."

Der Bub kam am Mittwoch um 12.53 Uhr in der Londoner Privatklinik "The Portland" zur Welt. Nach Informationen der Bunten verlief die Geburt ohne Komplikationen und hat ungefähr fünf Stunden gedauert. "Es war eine normale Geburt. Aber naturgemäß dauert die Geburt eines ersten Kindes immer länger als die eines zweiten oder dritten", sagte die Verwandte dem Blatt. "Ich habe gleich nach der Geburt von Amadeus mit Lilly telefoniert. Mutter und Kind sind wohlauf. Meiner Nichte und Amadeus geht es gut. Lilly und Boris sind total glücklich."