Beyoncé

Baby-News

Beyoncé: Rätsel um ihr Baby

Auf Twitter wird schon gratuliert – doch es ist ungewiss, ob das kind bereits da ist.

Sie selbst hatte im August angekündigt, der Geburtstermin sei im Februar. Doch verschiedenen Meldungen im Internet zufolge hat Beyoncé (30) in New York bereits zu Jahresbeginn ihr Baby geboren.

Laut dem Twitter-Account @CNNBreaking hat die R&B-Sängerin am 30. Dezember im Spital St. Luke Roosevelt eingecheckt, eine komplette Etage als Geburts-Suite gebucht und am 1. Jänner ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht – die kleine Tiana-May Carter.

Fake-Nachricht?
Die Baby-News sorgen aber für Verwirrung. Denn besagte Twitter-Meldung soll ein Fake sein – das Baby also noch nicht da. Weder Beyoncé selbst noch ihr Management bestätigten bislang die Geburt. Die Silvester-Performance am Times Square absolvierte sie zwar nicht live, was die Geburtsgerüchte weiter schürte. Dafür kam Beyoncé mit Ehemann Jay-Z ins Lokal Buttermilk in Brooklyn zum Silvester-Dinner – mit riesigem Babybauch.

Entweder die Frau hat gute Nerven oder es ist einfach noch nicht so weit.