Claudia Schiffer in Cannes

Mager-Alarm in Cannes

Warum ist Claudia Schiffer bloß so dürr?

Schmollmund, schöne Brüste, das war einmal: Claudia immer dünner.

Claudia Schiffer zählte zu den Supermodels der 90er Jahre. Damals durften die Schönsten der Schönen noch aussehen wie richtige Frauen. Brüste und Po statt Magerwahn.

Mager-Alarm
Doch heute erinnert die schmollmundige Claudia nur noch entfernt an das deutsche Fräuleinwunder: Am Wochenende präsentierte sie in Cannes Knochen statt Kurven. Hohle Wangen, dürre Ärmchen und spitze Schlüsselbeine.

Ist der Stress schuld? Claudias drittes Kind kam vor einem Jahr zu Welt - die Babykilos verschwanden in Rekordzeit. Zwar behauptete Schiffer, sie nehme durch das Stillen von selbst ab, räumte aber dann doch ein: "Ich esse einfach ein bisschen weniger."

Liebe Claudia Schiffer, iss doch mal wieder richtig viel!

Diashow: