Ex-"Bee Gee" Robin Gibb

Robin Gibb

Der Bee-Gees-Star wurde aus dem Spital entlassen

Doch ob die Pop-Legende wirklich schon gesund ist, bleibt zweifelhaft.

Am 13. Oktober wurde der Bee-Gees-Star Robin Gibb wegen starker Bauchschmerzen in ein Krankenhaus in Oxford gebracht. Einer Untersuchung ergab die ernst zu nehmende Diagnose Dickdarmentzündung. Nun wurde der Sänger zwar aus dem Krankenhaus entlassen, doch es besteht weiterhin Grund zur Sorge.

Geschwächt
Die Pop-Legende ist von der Krankheit gezeichnet: er ist stark abgemagert, seine Wangen sind eingefallen. Gibb wirk sehr zerbrechlich. Seine schwere Erkrankung hat den 61-Jährigen geschwächt, wie aktuelle Bilder zeigen.

Er sei nach dem Krankenhausaufenthalt noch sehr schwach und nehme langsam die Arbeit wieder auf, hieß es auf seiner Internetseite. Einen Termin mit dem britischen Premierminister David Cameron musste Gibb jedoch absagen.

Nach britischen Medienberichten soll es sich um dieselbe Krankheit handeln, an der sein Zwillingsbruder Maurice im Jahr 2003 gestorben war. Bei Robin sei die Erkrankung jedoch früher erkannt und behandelt worden.