Elton John

Auftritt von Sting am Donnerstag

Elton John sagt bei letztem Österreich-Konzert Adieu

Heute verabschiedet sich Elton John in einem letzen Konzert von Österreich. 

Zwei Weltstars der Rock- und Popwelt in Graz: Elton John sagt Mittwochabend mit seinem letzten Konzert in Österreich Adieu, Donnerstagabend wird sein britischer Landsmann Sting ein Best-of seiner Hits zum Besten geben. An der Bühne der beiden Musiker wurde seit Freitag in der Grazer Messe gebaut: 24 Trucks und neun Nightliner brachten das Equipment. Je rund 10.000 Tickets wurden verkauft.
 
Die Bühne ist 36 mal 16 mal 14 Meter groß und mehr als 130 Crewmitglieder sowie 100 lokale Helfer haben sie aufgebaut. Dafür waren zwei 60-Tonnen-Kräne und 15 Hubstapler nötig, um die rund 200 Tonnen Material zu verbauen. Die Deckenlast der Bühne beträgt 20 Tonnen.
 
Sowohl Elton John als auch Sting haben ihre eigenen Köche mitgebracht und ihre Wünsche für die Garderobe im Untergeschoß der Messe deponiert: Während Elton John extra Bäumchen in seinen Räumlichkeiten wünschte, verlangte Sting drei Garderoben, eine plastikfreie Zone und einen eigenen Bereich für seinen Koch. Am Speiseplan stand viel Obst, Gemüse, Fisch und unterschiedliche Tee-Sorten.
 
Das Wetter spielt mit: An beiden Konzerttagen waren keine Regenschauer prognostiziert. Das ist deswegen wichtig, da die Konzerte Open Air sind. Für die Besucher stehen 20 unterschiedliche Gastronomen unter der Leitung des Caterers Toni Legenstein bereit. "Von Spanferkel über Burger, Donuts bis hin zu Cocktails ist alles erhältlich", sagte Christof Strimitzer von der Grazer Messe. Etwa 45.000 Liter Getränke - 15.000 Liter Bier, 15.000 Liter Spritzer und 15.000 Liter anti-alkoholische Getränke - wurden vorgekühlt.
 
Im Gegensatz zu Elton John, der Mittwochabend erst kurz vor seinem Auftritt mit dem Privatjet eintrudeln dürfte, ist Sting dem Vernehmen nach bereits seit Dienstag in Graz. Fans sollten daher die Augen auf der Straße offenhalten, denn der Musiker schaut sich die Städte gerne vor seinen Konzerten an.