Heidi Klum: Essen für das gute Image?

Anti-Magerwahn

Heidi Klum: Essen für das gute Image?

Heidi Klum (40) wollte in der aktuellen Staffel von "Germany's Next Topmodel" einiges anders machen. Zu dünne Mädchen wurden schon in der ersten Sendung wieder nachhause geschickt, gleich vier Mädchen teilte Klum mit, dass sie einfach "zu dünn" seien. Der Sinneswandel wirkt merkwürdig, wo doch gerade Klum in den vergangenen Staffeln predigte, dass ihre Mädchen stets an ihren Figuren arbeiten müssten.

Fast Food-Wahn
Derzeit lebt Klum ihren Models und jungen Zuseherinnen jedoch Genuß vor. Läuft die Kamera lässt sie gerne immer wieder Kommentare über Essen fallen, wie zum Beispiel, dass sie gerne Mettbrötchen isst. Oder aber sie verspeist gleich vor laufender Kamera einen Döner. Auch auf ihrem Instagram-Profil postet die 40-Jährige gerne immer wieder Bilder von Burgern und Pommes mit Kommentaren wie: "Yummy! Lecker!!!". "Ich habe Rührei und Würstchen gegessen", berichtete Heidi Klum nun stolz in der Sendung. Mutter Erna warnt sofort vor den Folgen: "Das hier, das ist Hüftgold! Das geht sofort auf die Hüften!".

Video zum Thema Schock! Heidi Klum bricht zusammen!

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Doch Heidi Klum zeigt sich nonchalant, die auffällige Liebe zum Essen soll wohl ein weiterer Schachzug gegen die Vorwürfe sein, dass ihre Sendung die noch sehr junge Zielgruppe in Essstörungen treiben könnte.

Heidi Klum und fett?
Selbstkritisch zeigt sich die Model-Mama trotzdem. Nach Schwangerschaftsgerüchten, die laut wurden als sie mit Lover Martin Kirsten in einer Beziehung war, sagte sie: „Dann war ich wahrscheinlich nur ein bisschen fett gewesen!".

Diashow Heidi Klum lässt ihre neuen Topmodels frieren

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum