Instagramm: Das neue Facebook

100 Millionen User

Instagramm: Das neue Facebook

Der neue Internet-Hype heißt Instagram. Stars & Private posten dort ihre Fotos.

Popstar Rihanna rekelt sich in einem Mini-Bikini auf einem Wiener Hoteldach, Topmodel Heidi Klum zeigt den Sonnenbrand auf ihrem Po und Justin Bieber seinen nackten Oberkörper nach einem Konzert – Millionen Fotos werden derzeit täglich auf dem Online-Fotodienst Instagram hochgeladen. Erstmals bekommen jetzt auch Facebook und Twitter dadurch echte Konkurrenz. Denn gerade die Promis zeigen sich auf ihren Bildern so privat wie noch nie und sorgen so fast täglich für neuen Gesprächsstoff.

Die Top-Promis auf Instagram 1/10
Justin Bieber
9,86 Mio.

Dabei ist die App nicht einmal drei Jahre alt. Mike Krieger und Kevin Systrom haben sie erst im Oktober 2010 entwickelt und im April des Vorjahres um eine Milliarde Dollar (760 Millionen Euro) an Facebook verkauft.

19 verschiedene Filter, keine Werbung, aber Filme
Die Vorteile an Instagram: Binnen Sekunden können Fotos online gestellt und mit 19 verschiedenen Filtern verändert werden. Es gibt keine Werbung und kaum Virenangriffe. Und seit Neuestem können auch 15 Sekunden lange Filme hochgeladen werden. Bei Twitter sind nur sechs Sekunden möglich.

Diashow: Die besten Instagram-Pics

Die besten Instagram-Pics

×

    So melden Sie sich an

    Um Instagram nutzen zu können, ist es notwendig, die App (kostenlos für Android und iOS) auf seinem Smartphone zu installieren. Danach muss man nur noch Namen und Passwort angeben und kann sofort loslegen.

    Außerdem ist dann auch eine Nutzung am PC möglich.