Kate Moss: 72 Stunden durchgefeiert

Sie kann's noch

Kate Moss: 72 Stunden durchgefeiert

Kate lässt's richtig krachen: Rum-Gelage und Nacktbaden auf Jamaika.

Silvester-Party ohne Ende. 72 Stunden nach dem Jahreswechsel feierte Kate Moss noch immer wild vor sich hin. Mit Ehemann Jamie Hince und ihren Freunden Grace Jones und Chris Blackwell lässt sie es auf Jamaika so richtig krachen, berichtet die Sun. Auch Mary-Kate und Ashley Olsen, David Duchovny und Terry Richardson waren angeblich mit von der Partie.

Karaoke & Nacktbaden
Sie begann das Gelage mit einer Strandparty, Live-Band inklusive. Doch die Musiker mussten dem Supermodel bald weichen: Sie schnappte sich das Mikro und gab einen Blondie-Hit zum Besten. Kates nächster Programmpunkt: Nacktbaden. Damit Kate und Jamie dabei der Alk nicht ausgeht, haben sie ihren eigenen Kellner, der ihnen immer wieder neue Cocktails bringt. Es ist auch reichlich von Chris Blackwell eigenem Fine Jamaican Rum da.

"Wenn sie und Grace zusammen sind, ist das wie eine Naturgewalt", wundert sich ein Insider über Kates Energie. Ob die jemals verpufft?

Diashow: Kate Moss: Oben ohne auf Ibiza FOTOS

Kate Moss: Oben ohne auf Ibiza FOTOS

×

    VIDEO: Kate Moss - Making of "Dream Collection"