Kate Middleton mit Schwester Pippa und Mutter Carole

Windsor-Hochzeit

Kate Middleton: Die schräge Verwandschaft

William braucht starke Nerven: Drogen-Onkel, Stripper-Cousine & Co.

Kate und William Hochzeit: Am Freitag, 29. April, ab 6.30 Uhr, als Live-Ticker und im Live-Stream auf www.oe24.at.

Ich heirate eine Familie: In Prinz Williams Fall lässt sich da wohl hinzufügen: Und was für eine! Denn obwohl auch Williams Verwandtschaft vor diversen Ticks nicht gefeit ist, hat es die angeheiratete Familie in sich.

Diashow: Meet the Middletons: Die Schwiegereltern von Prinz William

Kate Middleton ist mit Prinz William verlobt: Zu Schwester Pippa hat sie eine enge Beziehung.

Mama Carole war einst Stewardess.

Vater Michael ist ein ehemaliger Pilot.

Fesche Geschwister: Bruder James und Schwester Philippa.

Philippa, sie wird meist Pippa gerufen, ist dank Kate auch ein Promi.

Sie hat Stil.

Pippas strahlendes Lachen.

James Middleton mit Prinzessin Beatrice, der Cousine von William.

Pippa und James sind Kates jüngere Geschwister.

Die stolzen Eltern, Michael und Carole.

1987 gründeten die Middletons einen Versandhandel für Partyzubehör.

"Party Pieces" machte sie zu Millionären.

Mama Caroles Vorfahren waren Bergleute.

Daddy Michael stammt von Rechtsanwälten und Stadträten ab.

Allen voran Kates zeigefreudige Cousine : Katrina Darling (20) werkt in London als ambitionierte Burlesque-Stripperin. Stets fantasievoller Show-Höhepunkt: der Auftritt mit Luftballons, die nach und nach zerplatzen. Hoffentlich bleibt dem Paar eine Einlage wie diese zur Hochzeitsparty erspart.

Auch Kates Onkel mütterlicherseits, Gary Gold­smith (45), könnte die royale Hochzeitsgesellschaft tüchtig aufmischen: Der Bauunternehmer feierte in früheren Zeiten spritzige Bunga-Bunga-Sausen in bester Berlusconi-Manier, brachte dabei auch Drogen unters Partyvolk. Onkel Gary gibt sich jetzt geläutert und steht auf der Gästeliste.

Party & Alk
Aber auch Kates engste Verwandtschaft macht es immer wieder spannend. Nehmen wir Mama Carole (56). Bei Williams Abschlussparade in Sandhurst kaute sie unverdrossen Kaugummi, begrüßte die Queen formlos mit: „Freut mich, Sie kennenzulernen.“ Und Kates jüngere Schwester Pippa (27) hat das Party-Gen, gilt als fixe Größe im Londoner Nachtleben.

Bleibt noch Kates Bruder James (23). Auch er erbte den Hang zum Exzessiven, trinkt gerne einen über den Durst. Stellt sich die Frage: Und welche Laster blieben uns bis dato an Kate verborgen?

Diashow: Prinz William und Kate Middleton haben Spaß beim Pfannkuchen Schupfen

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Will & Kate verbrachten den Faschingsdienstag in Belfast/Nordirland: Statt Krapfen ist man dort Pfannkuchen.

Lesen Sie auch