Michael Jackson: DARUM trug er immer weiße Socken

Markenzeichen

Michael Jackson: DARUM trug er immer weiße Socken

Noch immer ranken sich einige Mythen um Sänger Michael Jackson.

Michael Jackson ist zwar schon seit 11 Jahren tot, doch das Interesse an ihm nimmt nicht ab. Immer wieder kommen neue Details über den King of Pop ans Licht: Oft geht es dabei um seine Kindheit, seine Karriere oder die Missbrauchsvorwürfe, die ihn in den letzten Jahren seines Lebens auch gerichtlich verfolgten.

Jackson: Details zu Gesundheit

Nun hat der Mirror Details über die Gesundheit des Sängers herausgefunden. Sein Markenzeichen, die weißen Socken, soll Jackson nicht aus modischen, sondern gesundheitlichen Gründen getragen haben! Denn der Sänger soll unter schlimmem Fußpilz und starken Schwielen an den Füßen gelitten haben. Das viele Tanzen, seine Performances auf der Bühne, sein Perfektionismus, all das soll den Zustand seiner Füße belastet haben.

Starke Schmerzen an Füßen

Jackson soll unter starken Schmerzen deswegen gelitten haben, aber gleichzeitig niemandem außer seinem Hausarzt, Dr. Conrad Murray sein Leiden anvertraut haben. Diese schickte den Sänger dann zu einem Facharzt: „Ich schlug vor, dass er zu einem Podologen geht. Einen Tag nach der Behandlung seiner Füße war er erstaunt, dass er ohne Schmerzen gehen und tanzen konnte.“ Trotz der Linderung soll es keine weiteren Termine beim Spezialisten gegeben haben. Jackson nahm stattdessen starke Schmerzmittel ein, die ihn schließlich abhängig machten.