Kunis: "Ashton & Demi waren nie verheiratet"

Kabbala-(Schein-)Ehe

Kunis: "Ashton & Demi waren nie verheiratet"

Rück rüber, Demi! Kutcher braucht keine Scheidung, um Mila zu heiraten.

Die Scheidung von Demi Moore (49) und Ashton Kutcher (34) lässt auf sich warten - und das sorgt für neue Gerüchte. Bereits seit Wochen turtelt der Leinwand-Beau mit Schauspiel-Kollegin Mila Kunis (29) und das obwohl seine Trennung von Demi noch nicht amtlich ist. Doch Mila hat gar kein schlechtes Gewissen. Denn ihrer Meinung nach waren Ashton und seine Ex niemals richtig verheiratet.

Fake-Hochzeit
Schon vor Monaten kamen Spekulationen auf, der Bund für's Leben zwischen Kutscher und Moore sei lediglich während einer obskuren Kabbala-Zeremonie vollzogen worden. Offiziell habe das Paar demnach nie einen Trauschein erworben. Dessen ist sich auch die schöne Mila sicher. Sie soll laut National Enquirer Freunden verraten haben, dass ihr Schatz und Demi niemals legal verheiratet waren.

Diashow: Mila Kunis: Dieser Bauch macht Ashton Kutcher schwach FOTOS

Mila Kunis: Dieser Bauch macht Ashton Kutcher schwach FOTOS

×

    Milas Heirats-Pläne
    "Mila erzählt herum, dass sie und Ashton heiraten und Kinder bekommen wollen und versichtert ihren Freunden, dass ihr Liebster dazu keine Scheidung von Demi brauche, weil die zwei niemals eine Zivilhochzeit vollzogen hätten", so ein Insider. "Die beiden sind lediglich im Zuge einer Kabbala-Feier verbunden worden." Geht es nach Mila, ist sie Demi also keine Rechenschaft schuldig.

    Diashow: Demi Moore: Im Wandel der Zeit

    Demi Moore: Im Wandel der Zeit

    ×

      Übrigens: Heute wären Demi Moore und Ashton Kutcher genau sieben Jahre miteinander verheiratet - vorausgesetzt, sie haben jemals wirklich Ja gesagt....