Miley Cyrus: Fans von Sex-Auftritt geschockt

29. MTV Video Music Awards

Miley Cyrus: Fans von Sex-Auftritt geschockt

Miley befingert Bühnen-Kollegen: Fans von Sex-Auftritt angeekelt und empört.

Hannah Montana hat definitiv ihre Unschuld verloren: Mit ihrem lasziven Auftritt bei den MTV Video Music Awards Sonntagabend in New York schockierte der ehemalige Disney-Star Miley Cyrus das prüde Amerika – ein klar gesetzter PR-Schritt, um endlich das Landei-Image der Country-Sänger-Tochter abzulegen. Ein Coup, der mehr als glückte: Will Smith und Sohn Jaden taten geschockt, als sich Miley im Latex-Outfit an Barden Robin Thicke schmiegte, diesen ungeniert mit XXL-Handschuh befingerte.

Match-Sieg
Im Match gegen Lady Gaga ein klarer Sieg. Ganze fünf Mal zog sich Gaga um, performte u. a. als Nonne und im Itsy-Bitsy-Muschel-Stringtanga. Dennoch hatte Gaga in der 20-jährigen Miley an diesem Abend ihre Meisterin gefunden.

Diashow: MTV Video Music Awards 2013: Alle Stars

MTV Video Music Awards 2013: Alle Stars

×

    Stars und Fans entsetzt
    Doch nicht alle waren von Mileys Aufreger-Auftritt begeistert. Nach der Show twitterte Schauspieler James Van Der Beek höhnisch: "Dinge, die ich gelernt habe, während ich die VMAs 2013 geschaut habe: Es gibt nichts, was man mit einem Finger aus Schaumstoff machen kann, das MTV nicht ausstrahlt". Auch zahlreiche Fans überschütteten die 20-Jährige danach im Internet mit Häme.

    Diashow: MTV Video Music Awards 2013: Die Sieger

    MTV Video Music Awards 2013: Die Sieger

    ×

      Timberlake war der große 
Gewinner
      Klarer musikalischer Gewinner des Abends: Justin Timberlake . Mehr als zehn Jahre nach der Trennung trat er mit ’N Sync erstmals wieder auf, gab ein gefeiertes Medley aus Girlfriend, Gone und Bye Bye Bye. Der Lohn: Timberlake heimste gleich vier Preise ein – 
darunter für das Video des Jahres!

      Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

      Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

      ×

        © oe24