Miley Cyrus

Peinlicher Auftritt

Miley Cyrus: Total daneben bei den VMAs

Mit ihrer Performance hat die Sängerin diesmal endgültig übertrieben.

Schon längst weiß die ganze Welt: Miley Cyrus ist nicht mehr das süße Disney-Mädchen Hannah Montana, sondern eine erwachsene Frau. Das versucht die Sängerin auch bei jeder sich bietenden Gelegenheit unter Beweis zu stellen. Doch langsam wird es lächerlich, wie Miley krampfhaft ihr altes Image ablegen will. Bei den MTV Video Music Awards schoss die 20-Jährige mit ihrem freizügigen Auftritt endgültig den Vogel ab.

Übertrieben
Sogar das Publikum schien von Mileys Performance alles andere als begeistert zu sein. Beschämte Blicke, soweit das Auge reicht. Die sexy Bewegungen, mehr als eindeutigen Gesten und ihr immer knapper werdendes Outfit: der ehemalige Kinderstar setzte mit jeder Minute noch einen drauf. Den Höhepunkt erreichte ihre Show, als sie auf der Bühne gesangliche Unterstützung bekam. Gemeinsam mit Robin Thicke performte sie dessen Hit "Blurred Lines" in Latex Unterwäsche, räkelte sich zu seinen Füßen und rieb ihr Hinterteil an seinem Schritt. Miley, das musste doch wirklich nicht sein!

Diashow: MTV Video Music Awards 2013: Alle Stars

MTV Video Music Awards 2013: Alle Stars

×