Rihanna als nackte Blondine

Nackte Tatsachen

Rihanna als nackte Blondine

Oben ohne promoted die Sängerin in neues Parfum „Nude“

Der Name ist ihr Motto, denn hüllenlos präsentiert sie sich extrem gerne- nun twitterte sie uns ihre neuesten Fotos, die jede Menge Haut zeigen.

Freizügig
Mit blonder Perücke macht Rihanna Werbung für ihr neues Parfüm und um ihre mehr als 20 Millionen Twitter-Fans bei guter Laune zu halten, postete sie sogleich die Bilder auf ihre Seite. Wie die Natur sie schuf zeigte sie sich mit verführerischem Blick und bedeckte spärlich ihre Brust. Als Bekleidung dient einzig und allein ihre Tätowierung und eine Goldkette, was sie aber nicht daran stört, ungehemmt mit der Kamera zu flirten.

Duftnote
Letztes Jahr brachte Rihanna ihr erstes Parfum Reb’l Fleur auf den Markt, nun folgt das zweite Duftwässerchen. Für American Idol zeigte sie sich mit überraschendem Dreadlocks-Style, doch nun ist sie einmal mehr verwandelt, in diesem Fall handelt es sich aber nur um einen kurzen Look, der extra für das Fotoshooting angelegt wurde. Zumindest ihre kryptische Twitter-Nachricht lässt vermuten, dass sie sich die Frisur nur kurzfristig zugelegt hat „Bye bye Dreads, für jetzt“, schreibt sie da. Witzig ist, dass sie Anfang des Jahres für ein Interview mit dem Mondanite Magazine noch groß verkündete: „Meine Mutter würde mich killen, wenn ich nackt posen würde.“

Tja, scheinbar ist Mamas Meinung nun nicht mehr ganz so wichtig

Diashow: Unverschämt sexy: Rihanna bei den Grammys

Unverschämt sexy: Rihanna bei den Grammys

×