Sohn Pierre glücklich, Bruni bedankt sich

Sarkozy-Baby

Sohn Pierre glücklich, Bruni bedankt sich

Stolzer Bruder, dankbare Mama: Alle freuen sich über Geburt der kleinen Giulia.

 „Ich bin sehr glücklich über meine kleine Schwester. Stolz, sie als neues Mitglied in unserer Familie zu begrüßen. Wir sind alle entzückt und gesegnet!“ Der junge Mann, der so berührende Worte findet, ist Nicolas Sarkozys ältester Sohn Pierre (26), der als „DJ Mosey“ weltweit für Partystimmung sorgt.

Er wird zu seiner ersten Schwester Giulia, die Mittwochabend in der Muette-Klinik in Paris das Licht der Welt erblickte, wohl immer eine ganz besondere Beziehung haben: Immerhin war Pierre während der Geburt in der Klinik anwesend – stellvertretend für den Vater, den just zur Geburtsstunde die Rettung des Euro nach Deutschland nötigte.

Tief berührt

Und auch die sonst so schweigsame Carla Bruni meldete sich jetzt endlich zu Wort. Auf ihrer Homepage bedankt sie sich bei den Gratulanten: „Ich bin wirklich tief berührt von den vielen Glückwünschen, die ich seit der Geburt unserer Tochter erhalten habe!“