Draco Melfoy Tom Felton

Krasse Verwandlung

So sieht 'Draco Malfoy' nicht mehr aus

Harry-Potter-Fans aufgepasst! Tom Felton ist kaum wieder zu erkennen.

Das wasserstoffblonde Haar streng zurück gekämmt und einen fiesen Blick im Gesicht – so kennt man den Harry-Potter-Fiesling Draco Melfoy. Tom Felton verkörperte den Gegenspieler von Harry in acht Filmen und wuchs sozusagen auf der Leinwand heran. Doch seit dem Aus der Reihe 2011 hat sich der mittlerweile 30-Jährige ganz schön verändert.

Kaum wiederzuerkennen präsentiert er sich auf Instagram. Mit längern beach blonden Haaren, einem Surfer-Teint und Drei-Tage-Bart posiert er auf Fotos. Besonders die neue Brille lässt staunen. Ähnelt sich doch jener von Harry Potter.

 

 

Thank you Sundance. See you next year I hope x

Ein Beitrag geteilt von Tom Felton (@t22felton) am

 

Ein Ständchen mitten in Prag

Wie sehr der Brite sein Leben genießt, zeigen auch einige Videos auf Instagram. Eines zeigt ihn beispielsweise im Lässig-Look mitten in Prag. Auf offener Straße spielt er den vorbeispazierenden Touristen ein Ständchen. Das Leben als Straßenmusiker liegt ihm also doch mehr als jenes eines Schauspielers.

Dass sein Erfolg mit den Harry-Potter-Filmen nicht immer einfach für ihn war, machte er mehrmals deutlich. „Ich hatte nicht die Freiheit, meine eigene Haarfarbe zu tragen, in der Sonne zu liegen oder irgendwas zu machen, was auch nur annähernd gefährlich ist, wie zum Beispiel Skifahren“, zitiert ihn die „Daily Mail“. „Es ist schön, in den Urlaub zu fahren, ohne sich mit Sonnencreme Lichtschutzfaktor 50 einschmieren zu müssen oder permanent unter einem Schirm zu sitzen und noch drei Hüte zu tragen.“

 

 

Ein Beitrag geteilt von Tom Felton (@t22felton) am

 

 

Ganz aufgegeben hat er die Schauspielerei aber doch nicht. Aktuell ist er in 18 Folgen der neuen Serie „The Flash“ zu sehen.