Zum 40er: Einmal feste Beziehung, bitte

Cameron Diaz

Zum 40er: Einmal feste Beziehung, bitte

Die Blondine mit dem Strahlelächeln wünscht sich zum nahenden 40.Geburtstag Glück in der Liebe.

Wie die Schauspielerin der "Instyle" überraschend ehrlich gestand, hat sie vor kurzem unter Liebeskummer gelitten und bemerkte: "Wow, das tut ganz schön weh!" Welcher der Unglücksbote war, verriet sie nicht, vermutlich spricht sie aber von Alex Rodriguez, dem Baseballstar, der schon Größen wie Madonna und Kate Hudson das Herz gebrochen hat.

Ups and Downs
Immerhin war sie eineinhalb Jahre mit dem Beau liiert, bevor er sich von ihr trennte. Ein harter Schlag, denn bisher war es meist umgekehrt, so hat sie schon einige Herren der Schöpfung abserviert . Oder, wie sie es gerne formuliert, sich "in beiderseitigem Einverständnis" getrennt. Vielleicht nennt man das Karma, aber Gott sein Dank lässt sich die Ewiglächlerin nicht abschrecken und so prophezeite sie dem Magazin: "Ich habe so viel Liebe zu geben, ich bin voller Liebe." Klingt wie ein Drohung an die Männerwelt, die Verflossene wie Edwart Norton, Jared Leto, Justin Timberlake und viele mehr umfasst.

Neuer Mann
Derzeit sieht man Cameron immer wieder mit P.Diddy alias Sean Combs um die Häuser ziehen, was ihre Busenfreundinnen Drew Barrymore und Reese Witherspoon nicht so gerne sehen. So ist der Bad-Boy ja auch für seine notorische Untreue bekannt. In einem Interview meinte die Schauspielerin, sie werde langsam "broody", was im Amerikanischen bedeutet, dass eine Frau sich Nachwuchs wünscht. Vor einem Jahr wollte sie von dem Thema noch nichts wissen und meinte, die Welt habe schon genug Babies. Heute darauf angesprochen, revidiert sie: "Ich habe nie gesagt, dass ich keine Kinder haben will. Vielleicht adoptiere ich irgendwann. Oder ich komme mit jemandem zusammen, der bereits Kinder hat."

Bei Ihrem vielfältigen Männergeschmack ist die Auswahl groß!

Diashow: Cameron Diaz: im Wandel der Zeit FOTOS

Cameron Diaz: im Wandel der Zeit FOTOS

×