Jennifer Aniston

Neo-Mama

Jennifer Aniston will noch vor Weihnachten Baby adoptieren

Der "Richtige" für eine Familiengründung will sich für Jen einfach nicht finden lassen. Also hilft sich die beliebte Schauspielerin selbst.

Nein, keine Samenbank oder Torschlusspanik-Aktionen mit On and Off-Freund Paul Sculfor: Jennifer Aniston will, wie so viele ihrer Freundinnen oder Hollywoodberühmtheiten, per Adoption zu ihrem Mutterglück kommen.

Aniston will einen Jungen
Und es soll ein Junge werden. Busenfreundin Sheryl Crow scheint Aniston auf den Adoptionsgeschmak gebracht zu haben: Man erspart sich zuviele Pfunde, einen etwaigen Karriereknick und eine - im schlechtesten Fall - nicht funktionierende Beziehung zum Kindsvater. Paul Sculfor scheint den Papa-Test offensichtlich nicht bestanden zu haben. Und Erziehungs-Tipps hat sich Jen ja bereits kürzlich von Ex-Ehemann Brad geholt: Als dieser sie mit seiner kleinen Tochter Shiloh - ohne Angelina - besuchte. Nach diesem Mittagstisch gabs ja bekannterweise ein kleines Eifersuchtsdrama in der Familie Jolie-Pitt.