kate_hudson_epa

Wie eine Stripperin

Kate Hudsons neues Hobby: Stangen-Tanz

Carmen Electra tut es, Teri Hatcher macht es angeblich auch – und jetzt hat es auch Kate Hudson zugegeben: Die heißen Ladys tanzen zu Hause wie Stripperinnen. Aber nur, um in Form zu bleiben.

Pole Dancing heißt der neue Trend in den USA. Dabei tanzt man wie die Mädels in einem Strip-Lokal. Nur, dass es den Stars weniger ums Geld als um die Fitness geht.

"Es ist ein Heidenspaß"
In einem Interview mit der Zeitschrift „Glamour“ hat jetzt auch Kate Hudson, 27-jährige Tochter von Goldie Hawn zugegeben, dass Pole Dancing ihr neues Hobby ist: "Ein Heidenspaß. Aber es findet in einem ganz normalen Tanzstudio statt. Ich mache das mit meinen Freundinnen, und wir waren überrascht, wozu wir an so einer Stange in der Lage sind."

Aber allzu oft muss sich Kate das nicht geben: "Ich habe zum Glück keine Figurprobleme und muss mich nicht mit stundenlangen Workouts quälen. Ich war immer sportlich - das ist wohl normal, wenn man mit Brüdern aufwächst.“