Mission: Impossible - Rogue Nation

"MI 5" auf Platz 1

Tom Cruise voll in Fahrt

Artikel teilen

Rap-Drama in den USA vor „Mission Impossible 5“; bei uns ist Tom Cruise Spitze.

Das Musikdrama Straight Outta Compton über die Anfänge des Gangsta-Rap an der US-Westküste führt weiter die US-Kinocharts an. In seiner zweiten Woche spielte der Film an den Kinokassen in den USA und Kanada rund 
26,8 Millionen Dollar (etwa 24 Millionen Euro) ein und blieb damit auf dem ersten Platz, wie der Hollywood Reporter berichtet.

Auch auf dem zweiten Rang gab es keine Veränderungen, dort konnte sich das zum Teil in der Wiener Staatsoper gedrehte Action-Spektakel Mission: Impossible – Rogue Nation mit Tom Cruise in seiner vierten Woche mit 11,7 Millionen Dollar halten.

Die Neueinsteiger Sinister 2 und Hitman: Agent 47 enttäuschten dagegen und landeten dahinter.

Österreich
Auch in Österreich hält sich Tom Cruise mit Mission Impossible 5 blendend – Platz 1, deutlich vor der Urlaubs-Groteske Vacation mit Christina Applegate.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo