Große Musical-Hits mit exotischem Touch

"Absolut Uwe"

Große Musical-Hits mit exotischem Touch

Uwe Kröger spielte im Wiener Raimund Theater seine Show "Absolut Uwe“. 

Es beginnt mit Bin nur für die Liebe da, einem Ohrwurm aus dem Musical Chicago. Musical-Star Uwe Kröger nutzt seine Show Absolut Uwe für einen Rundgang durch seine absoluten Lieblingssongs. Zum Auftakt vor einer Deutschland-Tour spielte Kröger die Show am Montag, 15.11. im Wiener Raimund Theater: Swingendes Entertainment mit Songs aus Hair, aus Fame oder Starlight Express. Und natürlich aus den Musicals von Kunze/Levay: Wenn ich tanzen will (aus Elisabeth) wurde zu einem fulminanten Duett mit Stargast Annemieke van Dam.

Sprache der Musik
Höhepunkt, mit exotischem Touch: Die Schatten werden länger, ebenfalls aus Elisabeth. Kröger sang seinen Parade-Part, den Tod; der koreanische Musical-Star Eun Tae Park den Rudolf. Da konnte man ganz konkret erleben, dass der Satz von der universellen Sprache der Musik keine Phrase ist. Das deutsch-koreanische Sprachgemisch mündete in Harmonie.