Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk

Best-Of Show "Dreamworld" im Gasometer

Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk

Artikel teilen

Die Pet Shop Boys zeigten sich am Donnerstag im Gasometer als größte Hit-Fabrik des Pop. Knapp 3.000 Fans tanzten zu den Hits der 80er und 90er Jahre ab.  

Dienstag Live-Premiere in Mailand. Dann ging's für die Pet Shop Boys direkt nach Wien. Im Gasometer gab's das erst zweite Konzert nach der Corona-Pause. Und somit das Österreich-Comeback nach fast achtjähriger Pause. Zuletzt gastierten Neil Tennant (67) und Chris Lowe (62) ja im Sommer 2014 in der Wiener Staatsoper. Setzte man dort noch auf die trägen Hits der damals aktuellen CD "Electric", so ließ man nun unter dem Motto "Dreamworld - The Greatest Hits Live" für knapp 3.000 Fans (so gut wie ausverkauft!) alle Pop-Träume wahr werden.

© tzoe/zeidler
Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk
× Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk

Vom Opener "Suburbia", zu dem man mit Geweihartigen Video-Brillen durch einen riesigen Video-Screen auf die Bühne schritt, bis zum Finale "Being Boring" zündete man das ganz große Hit-Feuerwerk. 26 Chart-Kracher, darunter auch die legendären Coverversionen von U2 ("Where The Streets Have No Name") oder Village People ("Go Wes"t) und die durch Elvis berühmt gewordene Hymne "Always On My Mind".

© zeidler
Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk
× Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk

Die Show war extrem leise - meist sogar unter 70db - und dadurch leider etwas drucklos, aber spektakulär: Zum Auftakt rund um "Can You Forgive Her" bloß zwei rollenden Straßenlaternen als Kulissen, in Folge ein die komplette Bühnenbreite umspannender Videoscreen in dem Tennent auch immer wieder zwischen den Projektionen eitauchte. Zu "So Hard" zeigte man La-Linea-artigen Stichmänchen um dann gemeinsam mit ihnen von der Bühne zu gehen. Vorhang auf für die drei-köpfige Begleit-Band: Erst bei "Left To My Own Devices“ wurde dafür der Screen gelüftet.

© zeidler
Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk
× Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk

Musikalisch gab es alles was das Fan-Herz begehrte: Chart-Kracher wie "Opportunities" oder "Domino Dancing", Raritäten a La "New York City Boy" und das Final-Furioso mit "Go West", "It's A Sin" oder "West End Girls". Dazu holte man sogar das einst für Liza Minelli verarbeite Stephen-Sondheim-Cover "Losing My Mind" nach 31 Jahren Pause wieder in die Setlist. Auch "I Don't Know What You Want but I Can't Give It Any More" wurde erstmals seit dem Jahr 2000 wieder angestimmt.

© tzoe/zeidler
Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk
× Pet Shop Boys zündeten in Wien das große Hit-Feuerwerk
 

Spannend: schon vor dem Tourstart hat man alle Selfie-Jägern und Autogrammsammlern via Instagram-Posting abgeschüttelt. "Wir wollen keine Covid-Infektion riskieren deshalb gibt's auf dieser Tour weder Händeschütteln, noch Umarmungen, auch keine gemeinsame Fotos oder Autogramme."
  

OE24 Logo