madonna

Vom Flughafen

Madonna zerrt Mercy ins Kabbalah Center

Unmittelbar nach der Ankunft musste die Vierjährige zu Esoterik-Zeremonie.

Sieht so ein sanfter Start ins neue Leben aus? Nach ihrer Ankunft in London gönnte Madonna der kleinen Mercy keine Verschnaufpause. Direkt vom Flughafen Heathrow zerrte sie das vierjährige Mädchen ins Kabbalah-Zentrum. Dort wurde ihre neue Adoptiv-Tochter am Samstag mit einer Zeremonie begrüßt.

Madonna nahm das Kind erst in England in die Arme. Die Reise aus dem afrikanischen Malawi musste Chifundo "Mercy" James ohne ihre neue Mami, dafür mit einem Kindermädchen, einer Kinderkrankenschwester und einer weiteren Begleitperson überstehen.

Tour statt Kind
Das ist ein kleiner Vorgeschmack auf die nächsten Wochen. Von Madonna wird Mercy da nämlich nicht sehen. Die ist ab 4. Juli auf Tour und bereist bis Ende August Europa.