Beisetzung in Wien

Ganzes Land nimmt Abschied von Niki Lauda

Diesen Mittwoch wird Rennfahrer-Legende Niki Lauda die letzte Reise antreten. 

Am 20. Mai erschütterte die Nachricht von Niki Laudas († 70) Tod die ganze Welt. Diesen Mittwoch findet seine Beerdigung statt. Zuvor hat das ganze Land noch die Möglichkeit, sich von seinem Nationalhelden zu verabschieden. Ab 8 Uhr wird sein Sarg im Wiener Stephansdom aufgebahrt. Danach hält Dompfarrer Toni Faber eine öffentliche Messe ab. Während dieser wird die Familie Fürbitten sprechen und Politiker wie Alexander Van der Bellen werden noch einmal Worte an Niki richten. Auch Formel-1-Kollegen werden hier zu Wort kommen. Neben Van der Bellen und Sebastian Kurz werden zahlreiche Weggefährten und Freunde wie Rennfahrer Lewis Hamilton, Bernie Ecclestone, Gerhard Berger, Mercedes-Teamchef Toto Wolff oder Schauspieler Daniel Brühl erwartet. Sogar Fürst Albert und seine Gattin Charlène sollen laut Medienberichten für das Begräbnis anreisen.

Den letzten Weg tritt Lauda in seinem Rennoverall an. Diese Reise werden nur seine engsten Verwandten mit ihm gehen. Noch ist nicht bekannt, auf welchem Friedhof Niki seine letzte Ruhe finden wird. Kolportiert wird jedoch der Neustifter Friedhof. Dort wurde auch Niki Laudas Mutter beerdigt. Das ganze Land trauert um einen ganz Großen.

Video zum Thema: Niki Lauda: Trauer bei Fahrern