Birgit Lauda: Weihnachten auf Ibiza | Stille Nacht am Strand

Weihnachten auf Ibiza

Birgit Lauda: Stille Nacht am Strand

Niki Laudas Witwe verbringt die Festtage mit den Zwillingen Max & Mia auf der Insel.

 

Eineinhalb Jahre nach dem Tod ihres geliebten Mannes Niki Lauda 
(† 70) spricht seine Witwe Birgit über die Weihnachtsfesttage ohne ihn. „Wir sind wie jedes Jahr mit der Familie in Spanien, auf Ibiza“, verrät sie ihre Pläne für das Fest im ÖSTERREICH-Talk. Auch eine Handvoll Traditionen gebe es, die sie jedes Jahr aufleben ließe: „Es ist immer ähnlich. Wir machen mittags einen Spaziergang am Strand. Danach läutet die Glocke.“ Es werde Stille Nacht, heilige Nacht gespielt und man finde sich langsam im Haus ein. Auch die beiden Zwillinge Max und Mia (10), die aus der Ehe mit Niki Lauda hervorgingen, haben am Heiligen Abend bereits ihre eigenen Traditionen: „Wir lesen gemeinsam aus der Bibel und Weihnachtsgeschichten. Mia spielt dann außerdem immer Klavier.“

Nur Niki fehlt

Freunde seien heuer keine eingeladen. „Mit meinen Kindern und der restlichen Familie sind wir wegen Corona schon genug“, sagt sie. Einer fehlt jedoch am meisten. Rennfahrer und Familienvater Niki Lauda. „Wir denken jeden Tag an ihn.“ N. Martens