Fiona & Arturo Swarowski

Rückkehr

Fiona: "Ich vermisse meinen Sohn"

Fiona Swarovski feierte ihr strahlendes Comeback in Wiener Society.

Lange war es still um die Kristall-Erbin Fiona Pacifico Griffini-­Grasser . Dienstagabend schneite es sie dann aber wieder in die Wiener Society. Bei der René Magritte-Ausstellungseröffnung in der Wiener Albertina erschien sie zwar ohne ihren Mann, Karl-Heinz Grasser, dafür im angesagten Gouvernanten-Look und strahlend wie schon lange nicht mehr (ÖSTERREICH berichtete). „Ich liebe Kunst. Sie spielt eine große Rolle in meinem Leben“, gestand sie. „Sie müssen wissen, ich habe deswegen auch einmal Kunstgeschichte studiert.“

Apropos Studium
Wie geht es eigentlich ihrem Sohn Arturo, der gerade in den USA lebt und an der renommierten Universität Berkeley studiert? „Ich vermisse ihn sehr“, sagt Fiona Swarovski.

Auch in Wien wurde der hübsche Student daher schon lange nicht mehr gesehen. Privat soll Arturo auf Wolke sieben schweben. Die bildschöne Fiat-Erbin Julia Nasi hat ihm angeblich seit Sommer den Kopf verdreht. Doch Gott sei Dank naht Weihnachten, und einer Familien-Zusammenführung steht also nichts mehr im Wege.