Geläutert? So lebt Helmut Berger jetzt

Filmstar

Geläutert? So lebt Helmut Berger jetzt

Um den Austro-Star ist es ruhig geworden: Das ist der Grund.

Helmut Berger war einst einer der größten Filmstars Österreichs. Er drehte mit Liz Taylor, Kirk Douglas und Burt Lancaster, war der Geliebte von Regie-Legende Luchino Visconti. Zuletzt machte der 73-Jährige mit anderen Geschichten Schlagzeilen: Dschungelcamp-Teilnahme, Alkohol, Exzesse. 

Kein Klamauk mehr

2015 heiratete er Botox-Boy Florian Wess. Die Liebe hielt nicht lange. Und danach? Wurde es sehr still um Helmut Berger. Jetzt verriet er der Bild Zeitung, warum wir von ihm fast nichts mehr hören. "Ich habe mich bewusst zurückgezogen. Ich treffe mich mit Freunden, mit dem Klamauk von früher habe ich nichts mehr zu tun", so der Star, "Ich bin Schauspieler und interessiere mich nur noch für gescheite Rollen. Ich brauche diese Klamauk-Welt nicht und habe sie nie gebraucht. Das Einzige, was ich brauche, ist ‚La Dolce Vita‘ mit besseren Leuten. Ich war in den letzten Jahren kaum auf Events und habe auch wenig getrunken. Ich hab ja alles gehabt."

Es gehe ihm gut, so Berger weiter, trotz eines Sturzes im Jänner, bei dem er auf dem Kopf landete: "Ich wurde dann in ein Krankenhaus eingeliefert und zur Beobachtung vier Tage dort behalten, aber es ist nichts Schlimmeres passiert."