Larissa Marolt, Whitney Sudler-Smith

So häufig sieht sie Whitney

Larissa Marolt: Ein Date im Monat ist genug

"Sonst streiten wir ja eh nur", erklärt sie, warum Fernbeziehung gut klappt.

Kaum zu glauben, doch auch nach Jahren der Beziehung und einem ziemlich stressigen Terminkalender ist Larissa Marolt mit ihrem Freund Whitney Sudler-Smith noch immer total glücklich. Ihr Liebesgeheimnis: die Fernbeziehung. Denn mehr als ein Date im Monat braucht die Blondine gar nicht, um glücklich zu sein.

Streit-Vermeidung
"Also, ich sehe meinen Freund eigentlich relativ häufig. Wir probieren, uns jeden Monat zu sehen", erklärt Larissa gegenüber dem Magazin IN. 'Häufig' ist wohl ein sehr relativer Begriff. Für die beiden ist es aber wahrscheinlich besser so. "Sonst streiten wir ja eh nur", verrät die 23-Jährige, warum es ihr auch gar nichts ausmacht, ihren Whitney nicht öfter zu sehen. Wirklich rosig klingt das ja nicht gerade, aber zwischen den beiden scheint es trotzdem gut zu laufen.

Während Larissa ihre Karriere vor allem in Österreich und Deutschland aufgebaut hat, lebt und arbeitet ihr Freund in den USA. Irgendwann will das Paar allerdings schon zusammenzuziehen . Genaue Pläne gibt es aber noch nicht.

Diashow: Larissa Marolt: Wilder Tanz mit Florian Silbereisen

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.

Da hat wohl eine etwas mehr gezeigt, als eigentlich geplant war. Bei Florian Silbereisens "Sommerfest am See" wollte Larissa Marolt eigentlich nur beweisen, dass sie bei "Let's Dance" auch wirklich richtig tanzen gelernt hat. Mit dem Moderator legte die Kärntnerin deshalb live in der Show eine flotte Sohle aufs Parkett. Ihr knappes Röckchen flatterte etwas zu hoch -und gab den Blick frei auf ihren schwarzen Spitzenstring und ihre nackte Kehrseite.