Lugner feierte Geburtstag mit Stripperin

Wilde Party

Lugner feierte Geburtstag mit Stripperin

Heiße Prise Erotik zum 88er von Richard Lugner. Eine Stripperin ließ ihn schwitzen.

Wilde Party. Riesen Erotik-Überraschung für Richard Lugner zu seinem 88er am Samstag im Marchfelderhof. Eigentlich wollten seine Häschen „Bambi“ Bruckner und „Kolibri“ Venus nach heißen Can-Can-Tanz auch für ihn aus der Geburtstags-Torte hüpfen, doch dann übernahm eine professionelle Stripperin das Kommando.
 
Vier Minuten voll Sex. Und die brachte Lugner so richtig zum Schwitzen: lasziver Lapdance, bei dem Mörtel auch tief in das Dekolleté blickte und nach dem in einen heißen Lack-Mini verhüllten Popo grapschte. „Ich bin auf Krücken dort gesessen und habe es über mich entgehen lassen,“ schnappte er nach der vier-minütigen Sex-Offensive um Luft. „Das war schönste Geburtstag aller Zeiten.“ Nicht nur wegen der Stripperin: „Wir waren nur acht Gäste. Da hatte ich wirklich Zeit mich um alle zu kümmern.“
 
Familie. Sonntags ging es Lugner dann gesitteter an: Geburstags-Dinner mit Tochter Jacqueline und Ex-Gattin Mausi im Do & Co. Die zeigte sich runderneuert: „Ich war 14 Tage außer Gefecht, weil ich einen Eingriff bei Worseg hatte.“