Lugner: SMS-Flirt mit Muti

Beste Freunde

Lugner: SMS-Flirt mit Muti

Richard Lugners Stargast Ornella Muti bereitete heuer keine Probleme.

Auch wenn sich Richard Lugner (87) gleich zu Beginn des Balls über eine ORF-Journalistin ärgern musste und sogar das Interview mit ihr abgebrochen hat, weil sie seinen Stargast Ornella Muti (64) als "dritte Wahl" bezeichnete, wird ihm der Abend aus anderen Gründen in Erinnerung bleiben. "Ornella Muti war ein Traum, sie hat mir jetzt auch Sprachnachrichten geschickt. Ich bin überglücklich", schwärmt er.

Turtelei. Sympathisch und ganz ohne Allüren feierte die Italo-Diva bis kurz vor ein Uhr nachts, gab geduldig Interviews und wagte sogar ein Tänzchen mit dem Baumeister. "Richard ist ein großartiger Gastgeber und ein wahrer Gentleman", schwärmte Muti im ÖSTERREICH-Talk. Als Dankeschön gab's von Mörtel ein paar süße Küsschen, ehe Muti Freitagvormittag wieder zurück nach Genua f log.

Baumeister im Stress - »Zebra« im Bett

Absurd. Im Getümmel untergegangen ist dafür Lugners Begleitung Karin "Zebra" Karrer, die sich am Ball sehr zurückhaltend gab - was man von ihrer Frisur nicht behaupten kann. "Sie hat mir sehr leidgetan, weil sie Magenprobleme hatte. Jetzt liegt sie im Bett, es geht ihr nicht gut." Die Frisur empfand Lugner als "nicht so wild" und sonst läuft es mit Karin bisher gut. "Wir tasten uns voran, aber wir können noch nicht behaupten, dass wir fix zusammen sind", verrät Mörtel. "Sie ist halt ein Morgenmensch und ich nicht", fügt er hinzu.