Amina Dagi

Schön und gefragt

Miss Austria wird zum Star

Amina Dagi kann sich vor Angeboten kaum retten. „Es ist überwältigend!“

Wien. In nur einer Nacht hat sich ihr Leben komplett verändert. Der Rummel um die neue Miss Austria Amina Dagi ist enorm – und für die Tourismusschülerin aus dem beschaulichen Bludenz in Vorarlberg kaum zu fassen. „Jetzt realisiere ich, was der Titel bedeutet“, erklärt die gebürtige Russin in ÖSTERREICH überwältigt. Die Attacken im Internet hat die Beauty-Queen längst abgehakt.

Diashow: Amina Dagi: So schön ist die Miss Austria 2012


So sexy wird die Wahl der Miss Austria 2012

Alleine in den ersten 48 Stunden trudelten 200 Mails ein: Anfragen für Modeschauen (6 sind bereits fixiert), für Fotoshootings und Interviews. „Am Montag hatte ich mal Zeit, kurz durchzuschnaufen und in Wien shoppen zu gehen“, so Dagi über ihren Terminkalender. „Heute habe ich einen ORF-Dreh und Radio-Interviews. Am Mittwoch ein Modeshooting und am Donnerstag ein Shooting mit Manfred Baumann.“
Insgesamt wohl an die 25 Termine wird die attraktive 17-Jährige bis Donnerstag absolviert haben. „Dann fliege ich zurück ins Ländle“, schnauft sie.

Fix: Im August fliegt sexy Amina zur Miss-World-Wahl
„Ich will jetzt natürlich meine Chance nützen.“ Deshalb ist auch ihre Teilnahme bei der Miss World im August bereits fixiert. „Wir haben soeben die Bestätigung bekommen“, so Missen-Chef Emil Bauer erfreut. Er sieht in Amina viel Potenzial. „Sie ist diszipliniert und hat daher gute Chancen, viel Erfolg zu haben.“

Damit der blutjungen Beauty aber der Rummel nicht zu viel wird, wird sie nicht aus den Augen gelassen: Ihre Mama Indira ist immer an ihrer Seite.