Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Auf Facebook

Nina Proll lästert über Manspreading

Für Schauspielerin Nina Proll gibt es in der Wiener U-Bahn zu wenig Freiheit. 

In einem kabarettistischen Clip nimmt " Vorstadtweiber -Darstellerin Nina Proll die Wiener Linien aufs Korn.

Zu wenig Freiheit für Nina Proll?

Proll schreibt zu dem Video, das einen Auftritt ihres Programmes "Kann denn Liebe Sünde sein" bewirbt: "Es gibt noch nicht genug Verbote in der Wiener U-Bahn, finde ich. Nach dem Wurstsemmel- und „Manspreading“- Verbot plädiere ich für einen Dresscode, Handyverbot UND Mundgeruchsverbot ... Das wird man ja wohl von einer liberalen Gesellschaft noch verlangen können! Oder?" Im Video sagt sie rauchend: "Mich stört das nicht! Esst's ruhig, während ich rauch!"

Auftritt

Am 10. 1. ist Proll mit ihrem Programm im "Statt Theater" in Klagenfurt zu sehen. Auch zur #metoo -Debatte hat sich die Aktrice umfassend auf Facebook geäußert.