Opernball

Kardashian: Gar nicht zickig bei Pressekonferenz

Artikel teilen

VIDEO: So bescheiden und zurückhaltend kennen wir Kim ja gar nicht.

Wer hätte das gedacht? Die als Zicke und Diva bekannte Kim Kardashian kann ja tatsächlich auch (fast) ganz normal sein. Bei der Pressekonferenz vor dem Opernball kam eine ganz unbekannte Seite des It-Girls zum Vorschein. Sie zeigte sich nett, ja beinahe zurückhaltend und beantwortete brav alle nicht allzu privaten Fragen, die ihr von den neugierigen Journalisten gestellt wurden.

Bescheiden
"Ich bin geehrt, dass ich eingeladen wurde", ist die 33-Jährige gerührt und spricht sogar Lob für Richard Lugner aus. "Lugner ist ein toller Gastgeber", schwärmt sie von Mörtel, der alle Register ziehen und viele Sonderwünsche erfüllen musste, um Kim überhaupt nach Wien zu bringen. Doch die Anstrengungen und Mühen des Baumeisters haben sich gelohnt, auch wenn er auf ein Tänzchen mit seinem Stargast verzichten muss. "Ich bin keine Zantexpertin - Bitte verurteilt mich heute Abend nicht", entschuldigt sich der Reality-Star.

Kim Kardashian in der Lugner-City

OE24 Logo