Herzschmerz

Fendrich: Von seiner Frau verlassen?

Rainhards Mutter über seine Gattin Ina Nadine: "Sie hat ihn nur ausgenutzt."

In Musicalkreisen wird wild getuschelt: Rainhard Fendrich (57) und seine Ina Nadine (37) stecken in der Krise – sogar eine Scheidung soll schon geplant sein. Fendrich sucht Zuflucht auf Mallorca, die Musicaldarstellerin wohnt mit Sohn Julius (1) allein in Berlin. Es scheint ganz so, als sei Fendrich die Frau weggelaufen.

Kein Herz wie ein Bergwerk
Ina Nadine und Rainhartd haben einander zwar erst vor zwei Jahren das Jawort gegeben, doch seine Gattin scheint schon jetzt die Nase von der Beziehung voll zu haben. Fendrichs Mutter Herta (82) über ihre Schwiegertochter: "Eine Frau ohne Benehmen und Manieren. Ignorant. Kaltherzig", so die Sänger-Mutti gegenüber der Bild. Herta bezeichnet die Fendrich Gattin als "Bissgurn" und rechnet eiskalt mit ihr ab: "Sie hat meinen Raini nur ausgenutzt."

Rainhard Fendrich unglücklich
Fendrich und Wagler waren seit 2002 ein Paar - jetzt droht die Scheidung. Ihre Liebes-Krise wollen weder der Macho, Macho-Star noch seine Frau kommentieren. Doch Oma-Herta  kennt kein Erbarmen. "Ina Nadine ist ein kaltes und berechnendes Weibsstück, das meinem Sohn ein Kind untergejubelt hat. Rainhard sagt selber, dass es kein Wunschkind war. Ihr Ziel war Kind und Hochzeit, das hat sie nun erreicht, jetzt braucht sie ihn nicht mehr.“ Harte Worte. Doch wie steckt Fendrich das Verhalten seiner Frau weg? Laut seiner Mutter leidet er sehr unter der Trennung: "Ich habe vor ein paar Tagen mit ihm telefoniert, er klang unglücklich."

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×